Edle Ablage z. B. für Alepposeifen in 3 Varianten:

Olivenholzablage mit Zhenobya Gästeseife Foro: Susanne Golnick

  • oval
  • rechteckig
  • gerillt/geriffelt

Olivenholz-Seifenablage mit Wasserabfluss – gut für die Seife und das Holz kann sich auch länger dem Wasser widersetzen, was Olivenholz aufgrund seiner Struktur sehr gut kann. Olivenbäume wachsen extrem langsam und daher ist das Holz sehr dicht und hart. Olivenholz ist und bleibt ein Werkstoff unserer Natur und kann sich im Laufe der Jahre weiter wandeln und auch mal reißen.

Die Ablagen werden nach dem Schleifen noch eingeölt, ansonsten werden sie nach der Verarbeitung nicht weiter chemisch bearbeitet und können je nach Holz „nachbluten“. Es kann also in einem nicht vorhersehbaren Zeitraum braune Schlieren durch das Auswaschen des Holzes geben. Wer schon Olivenholz im Naturzustand verwendet, kennt diese Eigenschaft. Anzumerken sei auch noch dass das Holz (wie auch die Menschen, die es bearbeiten) hier aus Europa kommt.

Damit Ihre Kunden wirklich sehr lange Freude an diesen Naturprodukten haben, empfiehlt sich das gelegentliche Einölen mit einem weichen Tuch und ein paar Tropfen Olivenöl (kann auch anderes Speiseöl sein). Dadurch wird der Schutz vor Austrocknung gefördert und das Holz erstrahlt wieder in seiner tollen, honigfarben Maserung.

Die Maserung auf der Produktabbildung ist ebenso einmalig wie bei jeder Seifenablage. Die Abbildungen können daher nur die Form der Schale zeigen, nicht aber das ganz genaue Aussehen.